Geschichte Osteuropas und Südosteuropas
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kurzbiographie und Veröffentlichungen

Kurzbiographie

Valentina Roxo studierte Internationalen Beziehungen und Übersetzung in Jekaterinburg, Russland. Im Anschluss studierte sie im Elitestudiengang Osteuropastudien die Fächer Geschichte Ost- und Südosteuropas, Politik, VWL an der Ludwig-Maximilians-Universität, abgeschlossen 2007 mit einer Masterarbeit über die Rolle der baltischen Staaten bei der Gestaltung der EU-Russland Beziehungen. Danach arbeitete sie als Projektmanagerin in einem internationalen Consulting Unternehmen mit Schwerpunkt Finanzierung von Energie- und Infrastrukturprojekte in der ehemaligen Sowjetunion. Seit April 2010 promoviert sie zum Thema „Struggle for Oil: Environmental History of West Siberia (1970s -2008)“, betreut von Prof. Dr. Marie-Janine Calic und Prof. Dr. Christof Mauch. Ab  August 2010 wird die Arbeit im Rahmen des Promotionsprogramms „Umwelt und Gesellschaft“ am Rachel Carson Center for Environment and Society durchgeführt.

Veröffentlichungen

  • The EU and Russia - Strategic Partners (auf Englisch), in:  Rossiya i  integracionnie processi v mirovoi ekonomike. Mezhkulturnaja Kommunikatsiya (Russland und globale Integrarationsprozesse. Interkulturelle Kommunikation), Beiträge der interuniversitären Konferenz, Uraler Staatliche Technische Universität, Jekaterinburg 2002, S. 50-54
  • Ekonomitscheskaja Transformatsija Litvi i priobretenie statusa kandidata na vstuplenie v Evropejskij Sojuz (Probleme der wirtschaftlichen Transformation Litauens und die Zulassung zum Kandidatenstatus für den EU-Beitritt) (auf Russisch), in:   Mezhdunarodnije Otnoschenija v XIX-XX wekach (Internationale Beziehungen in XIX-XX Jhdt.), Uraler Staatliche Gorkij Universität, 2004, S.47-55, ISBN 5-7525-1303-2