Geschichte Osteuropas und Südosteuropas
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kurzbiographie und Veröffentlichungen

Kurzbiographie

Geboren 1982 in Frankfurt am Main. 2002-2005 Studium der Politikwissenschaft und Slawistik in München und Prag. 2005-2007 Studium der Geschichte Ost- und Südosteuropas, Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre im Rahmen des Masterstudienganges „Osteuropastudien“ an der LMU München. Thema der MA-Arbeit: „’Das Tschechoslowakische Nationalunternehmen Jáchymov’ – ein sowjetisches Großprojekt? Die Uranerzindustrie in den Wahrnehmungen und in den Zukunftsvorstellungen tschechoslowakischer Politiker im Wandel der Zeit (1945-1964)“. 2006-2009 studentische bzw. wissenschaftliche Hilfskraft am Collegium Carolinum, München. 2008-2009 Projektmitarbeiterin der Friedrich-Ebert-Stiftung in Prag. Seit 2009 Promotion zu dem Thema „Transnationale Wissensmittler. Die Migration tschechoslowakischer Journalisten und ihre Tätigkeit für Radio Free Europe in München (1950-1970)“ (Betreuer: Prof. Dr. Martin Schulze Wessel). Das am Lehrstuhl für Ost- und Südosteuropäische Geschichte der LMU sowie am Collegium Carolinum angesiedelte Forschungsprojekt ist Teil des Bayerischen Forschungsverbunds „Migration und Wissen“ (ForMig).

Veröffentlichungen

Magisterarbeit

  • „Das Tschechoslowakische Nationalunternehmen Jáchymov“ – ein sowjetisches Großprojekt? Die Uranerzindustrie in der Wahrnehmung und in den Zukunftsvorstellungen tschechoslowakischer Politiker im Wandel der Zeit (1945-1964). Digitale Reihe Geschichte. OstDok (im Erscheinen).

Rezensionen

  • Raška, Francis D.: Fighting Communism from Afar. The Council of Free Czechoslovakia. Boulder, Colo. 2008. In: Bohemia 49/1 (2009).