Geschichte Osteuropas und Südosteuropas
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kurzbiographie und Veröffentlichungen

Kurzbiografie

Geboren 1974 in Arnsberg/Westfalen. Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Kunstgeschichte in Bonn und Prag. Magisterarbeit zum Thema "Die Vertriebenenverbände und die Neue Ostpolitik 1969-1973".

Freie Mitarbeit bei diversen Medien. 2003-2005 Volontariat bei der Lausitzer Rundschau (Cottbus), seit 2005 feste freie Mitarbeiterin der Sächsischen Zeitung, Autorin der deutsch-polnischen Zeitschrift DIALOG, Korrespondentin im Journalisten-Netzwerk für Osteuropaberichterstattung n-ost, nominiert für den Deutsch-Polnischen Journalistenpreis 2009.

Seit Oktober 2007 Doktorandin an der LMU München, Arbeitstitel des Vorhabens: "Späte Gerechtigkeit? Entschädigungsdiskurse von NS-Opferverbänden in Tschechien und Polen"

Veröffentlichungen

  • „Die Auflösung einer symbiotischen Beziehung. Vertriebenenverbände und Ostpolitik bis 1973“, in: Inter finitimos. Jahrbuch zur deutsch-polnischen Beziehungsgeschichte 1/03, S. 124-128.