Geschichte Osteuropas und Südosteuropas
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kurzbiographie und Veröffentlichungen

Kurzbiographie

geboren am 24.11.1979 in Strausberg
09/2000-05/2007 M.A. Geschichte und Politikwissenschaften, Universität Potsdam
01/2013-12/2016 Projektmitarbeiter im SNF-Projekt „Sicherheit, Krieg und Frieden in der Sowjetunion und Russland“, Universität Zürich
01/2013-06/2017 Doktorand bei Prof. Dr. Jeronim Perovic, Universität Zürich

Publikationen

Wissenschaftliche Arbeiten

Mirschel, Markus: Rezension zu: Roisko, Pekka: Gralshüter eines untergehenden Systems. Zensur der Massenmedien in der UdSSR 1981-1991. Wien 2015, in: sehepunkte, Dezember 2016.
Mirschel, Markus: Forschungsbericht: Schweizer Nachwuchsforum Bildforschung östliches Europa. Tagung am Kompetenzzentrum Kulturelle Topographien der Universität Basel, 02.-03.10.2015 Basel.
Mirschel, Markus: Tagungsbericht: Back from Afghanistan. Workshop on the experiences of veterans from the war in Afghanistan in Tajikistan, Ukraine, Belarus, Russia, Lithuania and Germany, 12.02.2015 – 13.02.2015 Vilnius, H-Soz-Kult, 05.09.2015.
Markus Mirschel: Rezension zu: Bauerkämper, Arnd; Rostislavleva, Natalia (Hrsg.): Sicherheitskulturen im Vergleich. Deutschland und Russland/UdSSR seit dem späten 19. Jahrhundert. Paderborn 2014, in: H-Soz-Kult, 13.03.2015.
Mirschel, Markus: Tagungsbericht: Energiegeschichte Osteuropas im Kalten Krieg. Neue Bedrohungen und Sicherheiten, 10.01.2014 Tübingen, in: H-Soz-Kult, 25.07.2014.
Mirschel, Markus: Der Kampf um die parteipolitische Macht in der Russländischen Föderation. Die KPRF 1991 – 1996. Publizierte Magisterarbeit, Hamburg 2008.

Journalistische Arbeiten (Auswahl)

Markus Mirschel: Dmitry A. Glukhovsky - "... und Metro 2034 ist doch eine Fortsetzung." Das Genre ist nackte Dekoration - der Sinn liegt im Zusammenstoß von Ideen und Ideologien. – in: Multimania Nr. 27, 2009
Markus Mirschel: Das Politische in der Fantastik. II - "Die USA" - Alte Welt, Kirche und Rote Gefahr, in: Multimania Nr. 22, 2008
Markus Mirschel: Das Politische in der Fantastik. I - "Russland" - Vom Wettstreit der Systeme zur Emanzipation des Genres, in: Multimania Nr. 21, 2008
Markus Mirschel: Sergej Lukianenko - Auf der Amplitude des Lebens durch Russland - Politik und Fantasy, in: Multimania Nr. 19, 2008
Markus Mirschel: Gefangen in einer anderen Welt - Sergej Jessenin schrieb als "Russlands letzter Dorfpoet" Literaturgeschichte, in: Moskauer Deutsche Zeitung, 09.09.2005

Vorträge (Auswahl)

„Der sowjetisch-afghanische Krieg. Visuelle Aspekte von Ethnizität und Religion.“ - am Oberseminar: Zur Geschichte Russlands und Asiens der LMU München, München, 01. Dezember 2016
„Eine gescheiterte Strategie? Die offizielle Visualisierung des sowjetisch-afghanischen Krieges (1979-1989).“ - am Forum: Schweizer Nachwuchsforum Bildwissenschaften östliches Europa, Basel, 03. Juni 2016
„Strategie oder Reaktion? Die sowjetische Visualisierung des Krieges in Afghanistan 1979-1989.“ - am: Kolloquium zur Osteuropäischen Geschichte, Bielefeld, 03. Mai 2016
„Traditionen in der Fotografie – traditionelle (Kriegs-)Fotografie?“ Die offizielle Visualisierung des sowjetisch-afghanischen Krieges. – am Workshop: Neue Forschungen zur Geschichte der Perestrojka, Jena, 16. Oktober 2015
„Die Visualisierung des sowjetisch-afghanischen Krieges. Die Sprache der sowjetischen Fotografie zwischen Authentizität und Inszenierung (1979-1989)“ – im Rahmen des gemeinsamen Oberseminars Neuere Geschichte / Osteuropäische Geschichte, Düsseldorf, 20. Januar 2015
„Wir leisten Bruderhilfe in Afghanistan“ – Die Sprache der sowjetischen Fotografie zwischen Authentizität und Inszenierung. (1979-1989)" - am: 50. Historikertag, Göttingen, 23.-26. September 2014

Lehrveranstaltungen

Kolloquium (Übung) „Die offene Wunde Afghanistan – Offizielle Darstellung und heutige Erinnerungskulturen des sowjetischen Afghanistankrieges - Umgang und Bewältigung" (Wintersemester 2013/14, Universität Konstanz, mit Michael Galbas)
Kolloquium (Übung) „Von Afghanistan bis heute: Interventionen in der sowjetischen und russischen Geschichte“ (Herbstsemester 2014, Universität Zürich, mit Dr. Philipp Casula)


Servicebereich