Geschichte Osteuropas und Südosteuropas
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kurzbiographie und Veröffentlichungen

Kurzbiographie

Geb. 1970 in Stuttgart. 1991-1998 Studium der Ost- und Südosteuropäischen Geschichte, Neueren Geschichte und Volkswirtschaftslehre in Marburg, St. Petersburg und Berlin. 2002 Promotion zum Dr. phil an der FU Berlin mit der Arbeit: "Aleksandr Nevskij im russischen kulturellen Gedächtnis. Geschichtsbilder und Konzepte kollektiver Identität 1263-2000". 2006-2007 Feodor-Lynen-Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung. 2003-2009 wissenschaftlicher Assistent, 2009 - 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dilthey-Fellow der Volkswagen-Stiftung an der Abteilung für Geschichte Ost- und Südosteuropas der LMU München. Habilitation an der LMU München und Zuerkennung der Lehrbefugnis für die Fächer Geschichte Ost- und Südosteuropas sowie Neuere und Neueste Geschichte im November 2010. Thema der Habilitationsschrift: "Russlands Fahrt in die Moderne. Mobilität und sozialer Raum im Eisenbahnzeitalter". Seit dem 1.2.2011 Extraordinarius für Osteuropäische Geschichte und Neuere Allgemeine Geschichte am Historischen Seminar Basel.

Mitgliedschaften und Ehrungen

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO)
  • Verband der Osteuropahistorikerinnen und -historiker (VOH)
  • Osteuropaforum Basel (OFB)

Ehrungen und Stipendien:

  • Auszeichnung der Dissertation "Aleksandr Nevskij im russischen kulturellen Gedächtnis. Geschichtsbilder und Konzepte kollektiver Identität 1263-2000" mit dem Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde (heute: Klaus-Mehnert-Preis) (2002) und dem Fritz-Theodor-Epstein-Preis des VOH (2004).
  • 2006/07 Feodor-Lynen-Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung.
  • seit 2009 Dilthey-Fellow der Volkswagen-Stiftung.

Veröffentlichungen

Monographien

  • Aleksandr Nevskij v russkoj kul'turnoj pamjati. Svjatoj, pravitel', nacional'nyj geroj (1263-2000), Moskau 2007 (=Historia Rossica).
  • Aleksandr Nevskij. Heiliger - Fürst - Nationalheld. Eine Erinnerungsfigur im russischen kulturellen Gedächtnis (1263-2000), 36, Köln 2004 (=Beiträge zur Geschichte Osteuropas).
  • Vom Grossfürstentum Moskau bis zum Krimkrieg. Studienbrief der Fernuniversität Hagen "Geschichte Russlands und der Sowjetunion", Teil 1, Hagen 1999 (=Studienbrief der Fernuniversität Hagen).

nach oben

Herausgeberschaften

  • zusammen mit Hilbrenner, Anke: Modern Times? Terrorism in Late Tsarist Russia, 58, München 2010 (=Jahrbücher für Geschichte Osteuropas).
  • zusammen mit Ackeret, Markus; Schlögel, Karl: Sankt Petersburg. Schauplätze einer Stadtgeschichte, Frankfurt am Main 2007.
  • zusammen mit Winkler, Martina: Der Süden. Neue Perspektiven auf eine europäische Geschichtsregion, Frankfurt am Main 2007.
  • Beyond the Nation. Writing European history today, 1, St. Petersburg 2004 (=Working Papers des Zentrums für Deutschland und Europastudien).
  • Von der Neuen Ökonomischen Politik bis zur Perestrojka. Studienbrief der Fernuniversität Hagen "Geschichte Russlands und der Sowjetunion", Teil 3, Hagen 1999 (=Studienbrief der Fernuniversität Hagen).

nach oben

Zeitschriftenaufsätze

  • zusammen mit Hilbrenner, Anke: Introduction. Modern Times? Terrorism in Late Tsarist Russia, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 58, 2010, S. 161-171.
  • Attacking the Empire's Achilles Heels: Railroads and Terrorism in Tsarist Russia, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 58, 2010, S. 232-253.
  • zusammen mit Dietze, Carola: Traditionelle Herrscher in moderner Gefahr. Soldatisch-aristokratische Tugendhaftigkeit und das Konzept der Sicherheit im späten 19. Jahrhundert, in: Geschichte und Gesellschaft 35, 2009, H. 3, S. 368-401.
  • Civilizacija i Chaos: Missija železnych dorog v imperskoj Rossii, in: Rodina. Russkij istoričeskij žurnal 11, 2009, S. 108-111.
  • Russlands "stählernes Band": Die Transsibirische Eisenbahn, in: Ost-West. Europäische Perspektiven 7, 2006, S. 219-226.
  • Im Zug. Gesellschaftlicher Raum im Russland des Eisenbahnzeitalters, in: Transversale Erkundungen in Kunst und Wissenschaft. Ein europäisches Jahrbuch 2, 2006, S. 258-264.
  • Imperiale Raumerschließung. Die Beherrschung der russischen Weite, in: Osteuropa, 2005, H. 3, S. 33.
  • Der Heilige und die Nation. Aleksandr Nevskij und der Heilige Wenzel im russischen bzw. tschechischen kulturellen Gedächtnis, in: Bohemia 45, 2004, S. 315-352.
  • Russkij geroj ili fantom? Zametki k istorii počitanija Aleksandra Nevskogo, in: Rodina, 2003, H. 12, S. 91-93.
  • Mental Maps. Die Konstruktion von geographischen Räumen in Europa seit der Aufklärung. Literaturbericht, in: Geschichte und Gesellschaft 28, 2002, S. 493-514.
  • Političeskij mif i kollektivnaja identičnost'. Mif Aleksandra Nevskogo v rossijskoj istorii (1263-1998), in: Ab Imperio, 2001, H. 1-2, S. 141-164.
  • Mental'nye karty: Konstruirovanie geografičeskogo prostranstva v Evrope ot epochi prosveščenija do našich dnej, in: Novoe Literaturnoe Obozrenie 52, 2001, S. 42-61.
  • EU-Rußland Forum, in: GUS-Barometer, hg. von der Körber-Arbeitsstelle der DGAP, 2000, H. 24, S. 6-8.
  • Regionalwahlen in Rußland. Skizzen und Ergebnisse, in: Aktuelle Analysen des Bundesinstituts für ostwissenschaftliche und internationale Studien, 1994, H. 43/1994, S. 1-6.

nach oben

Aufsätze in Sammelbänden

  • Mastering Imperial Space? The Ambivalent Impact of Railway Building in Tsarist Russia, in: Leonard, Jörn; von Hirschhausen, Ulrike (Hg.): Comparing Empires. Encounters and Transfers in the Long Nineteenth Century, 1, Göttingen 2011 (= Schriftenreihe der FRIAS School of History), S. 60-77.
  • Imperial Inter-Rail: Vlijanie mežnacional'nogo i mežimperskogo vosprijatija i soperničestva na politiku železnodorožnogo stroitel'stva v carskoj Rossii, in: Miller, Aleksej; Aust, Martin; Vulpius, Ricarda (Hg.): Imperium inter pares. Rol' transferov v obraze i funkcionirovanii Rossijskoj imperii, Moskau 2010, S. 354-380.
  • Die Neuvermessung des Russländischen Reiches im Eisenbahnzeitalter, in: Happel, Jörn; von Werdt, Christophe (Hg.): Osteuropa kartiert - Mapping Eastern Europe, Berlin 2010, S. 13-35.
  • Reisen in die Vergangenheit: Eisenbahn und Erinnerung im späten Zareinreich, in: Buchinger, Kirstin; Gantet, Claire; Vogel, Jakob (Hg.): Europäische Erinnerungsräume, Frankfurt 2009, S. 58-71.
  • Im Kampf um Recht und Ordnung: Zivilisatorische Mission und Chaos auf den Eisenbahnen im Zarenreich, in: Roth, Ralf; Schlögel, Karl (Hg.): Neue Wege in ein neues Europa. Verkehr und Geschichte Europas im 20. Jahrhundert, Frankfurt 2009, S. 197-221.
  • zusammen mit Jockheck, Lars: Der polnische und der sowjetische Blick auf den Deutschen Orden im Historienfilm: Gab es eine Rezeption von Sergei Eisensteins "Aleksandr Nevskij" in Aleksander Fords "Krzyzacy"?, in: Aust, Martin; Ruchniewicz, Krzysztof; Troebst, Stefan (Hg.): Verflochtene Erinnerungen. Polen und seine Nachbarn im 19. und 20. Jahrhundert, Köln 2009, S. 137-156.
  • zusamen mit Ackeret, Markus; Schlögel, Karl: Zur Einführung in "Sankt Petersburg", in: Ackeret, Markus; Schenk, Frithjof Benjamin; Schlögel, Karl (Hg.): Sankt Petersburg. Schauplätze einer Stadtgeschichte, Frankfurt 2007, S. 13-17.
  • Kommunikation und Raum im Jahr 1905. Die Eisenbahn in Krieg und Revolution, in: Aust, Martin; Steindorff, Ludwig (Hg.): Russland 1905 - Perspektiven auf die erste Revolution im Zarenreich, 9, Frankfurt am Main 2007 (= Kieler Werkstücke Reihe F: Beiträge zur osteuropäischen Geschichte), S. 47-67.
  • Kommunikacija i prostranstvo v 1905 godu: železnaja doroga v vojne i revoljucii, in: Verbickaja, L. A.; Anan'ic, B. V.; Ganelin, R. S. (Hg.): Vlast' i obšcestvo v Rossii vo vremja russkoj-japonkoj vojny i revoljucii 1905-1907 gg, St. Petersburg 2007, S. 129-145.
  • zusammen mit Winkler, Martina: Einleitung zu "Der Süden", in: Schenk, Frithjof Benjamin; Winkler, Martina (Hg.): Der Süden. Neue Perspektiven auf eine europäische Geschichtsregion, Frankfurt 2007, S. 7-20.
  • Ein Heiliger zwischen Resakralisierung und Profanierung: Die Verehrung Alexander Newskijs im postsowjetischen Russland, in: Samerski, Stefan (Hg.): Die Renaissance der Nationalpatrone. Erinnerungskulturen in Ostmitteleuropa im 20./21. Jahrhundert, Köln 2007, S. 41-61.
  • zusammen mit Ackeret, Markus; Schlögel, Karl: Die Stadt als Monument ihres Erbauers. Orte der symbolischen Topographie, in: Ackeret, Markus; Schenk, Frithjof Benjamin; Schlögel, Karl (Hg.): Sankt Petersburg. Schauplätze einer Stadtgeschichte, Frankfurt 2007, S. 47-58.
  • Bahnhöfe. Stadttore der Moderne, in: Ackeret, Markus; Schenk, Frithjof Benjamin; Schlögel, Karl (Hg.): Sankt Petersburg. Schauplätze einer Stadtgeschichte, Frankfurt 2007, S. 141-157.
  • St. Petersburg - Petrograd - Leningrad, in: Serrier, Thomas (Hg.): Die Aneignung fremder Vergangenheiten in Nordosteuropa am Beispiel plurikultureller Städte (20. Jahrhundert), 15, Lüneburg 2006 (= Nordost-Archiv, Neue Folge), S. 285-309.
  • Nationalisierung des kulturellen Gedächtnisses? Das Aleksandr-Nevskij-Bild in Russland im 19. Jahrhundert, in: Schulze Wessel, Martin (Hg.): Nationalisierung der Religion und Sakralisierung der Nation im östlichen Europa, 27, Stuttgart 2006 (= Forschungen zur Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa), S. 51-71.
  • Vater des Volkes, Mutter Heimat, kämpfende Söhne. Die Historisierung der "grossen Familie" in Ejzenstejns Aleksandr Nevskij (1938), in: Cheauré, Elisabeth (Hg.): Vater Rhein und Mutter Wolga. Region, Nation und Gender. Identitätsdiskurse in Deutschland und Russland, Würzburg 2005, S. 185-203.
  • The Historical Regions of Europe - Real or Invented? Some Remarks on Historical Comparison and Mental Mapping, in: Schenk, Frithof Benjamin (Hg.): Beyond the Nation. Writing European history today, 1, St. Petersburg 2004 (= Working Papers des Zentrums für Deutschland und Europastudien St. Petersburg), S. 15-24.
  • zusammen mit Aust, Martin: Die doppelte Historisierung des 'Anderen'. Innerer und äusserer Feind in Darstellungen altrussischer Geschichte der Stalinzeit, in: Satjukow, Silke; Gries, Rainer (Hg.): Unsere Feinde. Konstruktion des Anderen im Sozialismus, Leipzig 2004, S. 321-347.
  • "Ein so guter Fürst darf nicht sterben!" Die Rehabilitierung und Verehrung Aleksandr Nevskijs in der UdSSR in den Jahren 1937/38, in: Heller, Klaus; Plamper, Jan (Hg.): Personality Cults in Stalinism - Personenkulte im Stalinismus, Göttingen 2004, S. 391-413.
  • Tannenberg/Grunwald, in: Schulze, Hagen; François, Etienne (Hg.): Deutsche Erinnerungsorte Bd. 1, München 2001, S. 438-454.
  • «Neue Mythen» und kollektive Identität. Konzeptionelle Überlegungen zum Alexander-Nevskij-Mythos, in: von Jagow, Bettina (Hg.): Topographie der Erinnerung: Mythos im strukturellen Wandel, Würzburg 2000, S. 59-74.

nach oben

Rezensionen

  • Rezension zu Aleksej Vul’fov Povsednevnaja žizn’ Rossijskich železnych dorog, Moskva 2007, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 58, 2010, H. 4, S. 584–586.
  • Rezension zu Roland Cvetkovski: Modernisierung durch Beschleunigung. Raum und Mobilität im Zarenreich, Frankfurt/New York 2006, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 56, 2008, H. 2, S. 283-285.
  • Rezension zu Mari Isoaho: The Image of Aleksandr Nevskiy in Medieval Russia. Warrior and Saint, Leiden, Boston 2006, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 56, 2008, H. 2, S. 281-282.
  • Rezension zu Heidi Hein-Kirchner, Hans Henning Hahn (Hg.): Politische Mythen im 19. und 20. Jahrhundert in Mittel- und Osteuropa, Marburg (Verlag Herder-Institut) 2006, (= Tagungen zur Ostmitteleuropa-Forschung, Bd. 24), in: Osteuropa 58, 2008, H. 12, S. 153-154.
  • Rezension zu Orlando Figes, Natascha Tanz: Eine Kulturgeschichte Russlands, Berlin 2003, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 53, 2005, S. 289-290.

nach oben

Internetpublikationen

nach oben

Unpublizierte Vorträge

  • Stalin im Film. Selbstdarstellung, Kult und Erinnerung, Vortrag im Rahmen der Vorlesungsreihe „Stalin und der Stalinismus. Ein Erklärungsversuch zwischen Mythos und Geschichte“, VHS beider Basel / 14.06., 2011.
  • Sergej Eisensteins Historienfilm Alexander Nevskij – Eine kurze Einführung, Vortrag am Slawischen Seminar der Univ. Basel, 31.05., 2011.
  • Russia – a Historical Region? Cultural Features and Imperial Legacies, Vortrag auf der Konferenz „Conceptual History of European Regions“, CAS Sofia, Bulgarien, 10.04., 2011.
  • Rauer Norden, bezwungener Süden, unruhiger Westen, lockender Osten – die gedankliche Neuvermessung des Zarenreiches im 19. Jahrhundert, Vortrag auf dem Kolloquium zum Gedenken an Prof. em. Dr. Hans Lemberg, Staatsarchiv Marburg/Lahn, 25.06., 2011.
  • Mastering Space? The Ambivalent Impact of Railway Building in Tsarist Russia, Vortrag an der University of St Andrews, Schottland, Late Modern History Research Seminar Programme, 20.04., 2011.
  • Imperium als weiblicher Erfahrungsraum? Das späte Zarenreich in der Autobiographie einer russischen Adeligen, Vortrag auf der Tagung „Geschlechtergeschichte global“, Universität Basel, Historisches Seminar, 21.05., 2011.
  • Das Zarenreich als Transitraum zwischen Europa und Asien. Russische Visionen und westliche Perzeptionen um die Jahrhundertwende, Vortrag auf der Konferenz „Russland / Sowjetunion global 1851 – 1991“, Global and European Studies Institute Leipzig, 13.05., 2011.
  • "Großes unteilbares Ganzes” oder Mosaik des Fremden? Russische Eisenbahnreisende und die Wahrnehmung kultureller Vielfalt im späten Zarenreich, Vortrag auf der Konferenz “Erzählen jenseits des Nationalen. (Post-)Imperiale Raumstrukturen in den Literaturen Osteuropas”, Slavisches Seminar, Universität Basel, 14.01., 2011.