Geschichte Osteuropas und Südosteuropas
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kurzbiographie und Veröffentlichungen

Kurzvita

  • 2013 – 2015 Magisterstudium an der FHS UK (Fakultät für Geisteswissenschaften) in Prag, Historische Soziologie
  • ab 2015 Konservatorium in Pardubice, Dirigieren
  • 2015 – 2020 Promotionsstudium an der FHS UK in Prag, Zeitgenössische europäische Kulturgeschichte
  • 2017 einmonatiger Studienaufenthalt in Wien – Archiv des Polytechnischen Instituts, Archiv der Akademie der Bildenden Künste
  • 2018 einmonatiger Studienaufenthalt in München – Archiv der Akademie der bildenden Künste, Collegium Carolinum
  • ab 2018 Lehrveranstaltungen „Gedächtnis und Landschaft“, „Tschechische Eliten und Nation in historischer Perspektive“ an der FHS UK in Prag, Historisches Modul
  • ab 2020 einheimische und ausländische Archivrecherche für die Förderprojekte des Historischen Instituts der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik („Mitteleuropäisches Riesengebirge 1890 – 1950: Moderne, Tourismus, Nationalismus“; „Die Quellen des Riesengebirges: Entwicklung eines Systems zur Erfassung, Aufbereitung und Präsentation von Quellen zur Geschichte und Kultur des Riesengebirges und deren Nutzung in Forschung und Lehre“)
  • 2020 – dreimonatiger Stipendienaufenthalt an der Universität Wien, AKTION-Programm
  • 2021 – fünfmonatiges Postdoc-Stipendium an der LMU München, Forschungsprojekt "Studierende der Architektur und des Bauingenieurwesens aus den tschechischen Ländern im München des 19. Jahrhunderts", DAAD-Programm

Forschungsschwerpunkte

  • Eliten und der Wandel ihrer sozialen und gesellschaftlichen Stellung im 19. und 20. Jahrhundert im mitteleuropäischen Kontext
  • Landschaftsgestaltung im Modernisierungsprozess und lokale Erinnerungsorte des tschechisch-deutschen Zusammenlebens
  • Geschichte der tschechischen Denkmalpflege


Publikationen (Auswahl)

Monographien:

  • Profesní a společenský vzestup českých architektů a stavitelů v 19. století [The professional and social rise of Czech architects and builders in the 19th century]. Praha: FHS UK, 2021.

Artikel und Buchkapitel:

  • Šlechtický aktér v procesu vzniku moderní národní identity. Proměny úlohy šlechty v rámci tvořící se národní společnosti v Čechách v 19. století na příkladu rodu Harrachů [An aristocratic actor in the process of the emergence of a modern national identity. Changes in the role of the nobility within the emerging national society in Bohemia in the 19th century on the example of the Harrach´s family]. In: MASLOWSKI, Nicolas; ŠALANDA, Bohuslav (eds.). Jak studovat aktéra a sociální změnu z perspektivy historické sociologie? [How to study the actor and social change from the perspective of historical sociology?]. Praha: Karolinum, 2017, 59 – 78.
  • Pomník generála Gablenze v Trutnově jako místo paměti lokálního významu [Monument to General Gablenz in Trutnov as a place of memory of local significance]. In: Mesto a dejiny [City and History] (Department of History, Faculty of Arts, UPJŠ in Košice), 2018, vol. 7, 1, 84 – 102.
  • Profesionalizace českých architektů a stavitelů v 19. století na příkladu generace Josefa Hlávky [Professionalization of Czech architects and builders in the 19th century on the example of the generation of Josef Hlávka]. In: Lidé města [= Urban People], 22, 3, 2020, 295 – 322.
  • Střet tradice a modernity: Vznik a zánik místa paměti na příkladu jeskyně a kostela sv. Prokopa v Prokopském údolí v Praze [Conflict of tradition and modernity: Creation and demise of place of memory on the example of the cave and church of St. Prokop in Prokopské valley in Prague]. In: Historická geografie [Historical Geography], 47, 1, 2021, 53 – 94.

 


Servicebereich