Geschichte Osteuropas und Südosteuropas
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kurzbiographie und Veröffentlichungen

Kurzbiographie

  • Dr. Phil., Universität Athen, Neuere Griechische und Europäische Geschichte (Thema: „Erinnerungsorte und Gedächtnispolitik des 2. Weltkrieges in Griechenland und Deutschland– eine vergleichende Betrachtung“, 2013).
  • Post-Doktorandin an der Panteios Universität Athen, Zentrum für Geschichtsforschung (Thema: „Raub und Rehabilitation: Die deutsche Entschädigung für die griechischen Juden“, 2014- 2016).
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin (Projekt „Erinnerungen an die Okkupation in Griechenland”, 2016- 2018), Gerda Henkel Stiftung Forschungsförderung (Projekt: „The Shoah and the (re)making of Greek Jewry: The case of the Jews in Athens”, 2019- 2021), leitende Wissenschaftlerin des Projekts „Block 15 - A Virtual Journey” (Wirtschaftsuniversität Athen, 2020- 2022), assoziiertes Mitglied Selma Stern Zentrum Berlin, Humboldt Universität.
  • Seit Dezember 2021 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Seminar der Ludwigs-Maximilian Universität München im DFG-Projekt “Die schlimmen Zeiten sind nicht vorbei: Jüdisches Leben im Nachkriegsgriechenland, 1944-1949”.

Veröffentlichungen

Monographien

  • Μια ατελείωτη διαπραγμάτευση: Η ανασυγκρότηση των ελληνικών εβραϊκών κοινοτήτων και οι γερμανικές αποζημιώσεις [Eine unendliche Verhandlung: Die deutschen Entschädigungen für die griechischen Juden, Athen: Potamos 2019, (Griech.)]
  • Μνημεία της Λήθης. Ίχνη του Β’ Παγκοσμίου Πολέμου στην Ελλάδα και στην Ευρώπη [Denkmäler der Vergessenheit. Spuren des Zweiten Weltkriegs in Griechenland und in Europa, Athen: Polis 2014, überarbeitete Fassung der Dissertation (Griech.)]

Sammelbände (Hg.)

  • Mit Agiatis Benardou, Difficult Pasts and Immersive Experiences, Routledge 2022, im Druck
  • Mit Philip Carabott und Iason Chandrinos, Ιστορία και Μνήμη του Διωγμού και της Αποκατάστασης [Geschichte und Erinnerung der Judenverfolgung und Rehabilitation, Athen: Potamos 2022, im Druck (Griech.)]
  • Mit Evaggelos Hekimoglou, Την επαύριον του Ολοκαυτώματος: Νέες προσεγγίσεις για το Ολοκαύτωμα των Εβραίων στην Ελλάδα [Nach dem Holocaust: Tendenzen der Forschung zum Holocaust in Griechenland, Thessaloniki: Jüdisches Museum Thessaloniki 2017 (Griech.)]
  • Mit Katerina Gardika, Vangelis Karamanolakis und Kostas Raptis, Πόλεμος, Κατοχή, Αντίσταση, Εμφύλιος. Η δεκαετία του ’40 και η μακρά σκιά της. Τιμητικός τόμος για τον Χάγκεν Φλάισερ [Krieg, Okkupation, Widerstand und Bürgerkrieg: Der lange Schatten der 40er Jahre in Griechenland, Festschrift für Hagen Fleischer, Athen: Alexandria 2015 (Griech.)]
  • Mit Iason Chandrinos, Η Θεσσαλονίκη κατά τη Γερμανική Κατοχή [Thessaloniki unter deutscher Besatzung, Athen: Potamos 2014 (Griech.)]

Aufsätze (Auswahl)

  • „Das „Moralnarrativ“ über die Rettung griechischen jüdischen Bevölkerung. Literarische, künstlerische und museologische Darstellungen”, Jahrbuch für Antisemitismusforschung 30, 2021, S. 263-278
  • „Jüdisches Leben in Nachkriegsgriechenland, 1945- 1947: Wiederaufbau, soziales Leben und Berufswahl“, Zeitschrift für Genozidforschung, Heft 19, 1, 2021, S. 53-70
  • „A Difficult Return: Aspects of the Rebuilding of the Jewish Communities in Greece, 1945-1947”, Journal of Jewish Identities, 14:2, 2021, p. 135-154
  • „Das Distomo Massaker (10.6.1944): Das belastende Erbe eines unbewältigten NS- Verbrechens vom Kriegsende bis heute“, Zeitschrift für Genozidforschung, 17, 1-2, 2019, S. 209-226
  • „Personal Experiences in the post-Shoah Greece: The Case of Isaak Menahem Rousso“, Historein 18.1 (2018), online: https://ejournals.epublishing.ekt.gr/pfiles/journals/14/editor-uploads/issues/776/main776.html?1=776&2=18705#
  • „German Federal Compensation and Restitution Laws and the Greek Jews“, Yad Vashem Studies 45:1 (2017), S. 155–177
  • „Erinnerungen an die Okkupation in Griechenland. Entstehung, Entwicklung und gesellschaftliche Bedeutung eines deutsch-griechischen Dokumentationsprojekts”, Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen, 1-2016, S. 141–151, online: https://doi.org/10.3224/bios.v29i1.09
  • „Shaping Holocaust Memory in Greece: Memorials and Their Public History“, National Identities, 18 (2016), 2, S. 199–216
  • „Trivialization of World War Two and Shoah in Greece: Uses, Misuses and Analogies in Light of the current Debt Crisis“, Journal of Contemporary European Studies 21:2 (2013), S. 190–201

Beiträge in Sammelbänden (Auswahl)

  • „Commemorating and remembering Jewish rescue in Greece”. In: Zofia Wóycicka, Natalia, Aleksiun, Raphael Utz (Hrsg.), Rescue of Jews during the Holocaust in European Memory, Wayne State University Press, Detroit (2022)
  • "Denkmäler des Vergessens und Spuren des Zweiten Weltkriegs in Griechenland: Das KZ Chaidari bei Athen", In: Israel Torsten (Hrsg.), Chaidari aus dem Nachlass von Renato Mordo, Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, Ludwigshafen 2021, S. 117- 152
  • „Raub und Rehabilitation: Die deutschen Entschädigungen für die griechischen Juden”. In: Nikolas Pissis, Dimitris Karydas (Hrsg.), Die Neue Ordnung in Griechenland 1941-1944, Berlin: Edition Romiosyni 2020, S. 97-125
    Mit Iason Chandrinos, „The German Occupation and the Holocaust in Greece: A Survey“. In: Dirk Moses, George Antoniou (Hrsg.), The Holocaust in Greece, Cambridge: Cambridge University Press 2019, S. 10-28
  • „Das posthum gespaltene Gedächtnis von Kalavryta: Die öffentliche Geschichtswahrnehmung des Massakers 1943 in der Nachkriegszeit“. In: Chryssoula Kambas, Marilisa Mitsou (Hrsg.), Erinnerungskultur und Geschichtspolitik der Okkupation Griechenlands (1941–44). Deutsch-griechisches Gedächtnis in Medien und Literatur, Köln-Weimar-Wien: Böhlau 2015, S. 143–154
  • Lemmata „LAOS“, „Chrisi Avgi“. In: Wolfgang Benz (Hrsg.), Handbuch des Antisemitismus. Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart, Band 5, Berlin/Boston: De Gruyter/Saur 2012, S. 109–110, 367–368
  • „Contemporary Greek History in abandonment: Sites of memory of Second World War and the use of memory in public history”. In: Berteke Waaldijk, Carla Salvaterra, Izabella Agardi (Hrsg.), Making Sense, Crafting History. Practices of Producing Historical Meaning, Pisa: Edizioni Plus Pisa University Press 2010, S.75–91

Servicebereich