Geschichte Osteuropas und Südosteuropas
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kurzbiographie und Veröffentlichungen

Lebenslauf

  • seit Okt. 2016 Akademische Rätin auf Zeit am Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte am Historischen Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität München.
  • Juni 2019 – August 2020 In Elternzeit.
  • Okt. 2009–Sept. 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte am Historischen Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität München.
  • Juli 2016 Vollzug der Promotion an der Ludwig-Maximilians Universität München („summa cum laude“).
  • 2003-2009 Studium der Osteuropäischen Geschichte, der Mittelalterlichen Geschichte und der Philosophie an der Ludwig-Maximilians Universität München, der Europäischen Universität St. Petersburg und der University of Sheffield; M. A. Juli 2009; Note: 1,0 („mit Auszeichnung“).

Auslands- und Gastaufenthalte

  • Okt. 2021-August 2022 Gastwissenschaftlerin am Deutschen Historischen Institut Warschau.
  • März 2019 Gastwissenschaftlerin am Deutschen Historischen Instiut London.
  • April 2011–März 2021 Gastwissenschaftlerin am Deutschen Historischen Institut Moskau mit Aufenthalten in St. Petersburg und Kazan.
  • Sept. 2006–Juni 2007 Europäische Universität St. Petersburg (Auslandsstudium).
  • Sept. 2003–Feb. 2004 Geschichts- und Russischstudium an der University of Sheffield.

Stipendien und Preise

  • Okt. 2021–Mai 2022 Feodor-Lynen Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt Stiftung.
  • Okt. 2021 Sprachkursstipendium des Schroubek Fonds Östliches Europa.
  • Okt. 2017–März 2019 Postdoc Stipendium der Bayerischen Gleichstellungsförderung (Oktober 2017-September 2018 in Teilzeit, Oktober 2018 bis März 2019 in Vollzeit).
  • 2018 Übersetzungspreis der ZEIT-Stiftung des Verbands der Historikerinnen und Historiker Deutschlands für die Dissertation.
  • März 2019 Gerald D. Feldman-Reisebeihilfen der Max Weber Stiftung.
  • Sept. 2018 Sprachkursstipendium des Schroubek Fonds Östliches Europa.
  • Sept. 2016 Sprachkursstipendium des Schroubek Fonds Östliches Europa.
  • Okt. 2013–Sept. 2014 Jahresstipendium des internationalen Graduiertenkollegs „Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts“.
  • April 2011–März 2012 Jahresstipendium des Deutschen Historischen Instituts Moskau.
  • Jan. 2004–Juli 2009 Studienstiftung des deutschen Volkes.
  • Sept. 2006–Juni 2007 Jahresstipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes.

Veröffentlichungen

Monographien

Herausgeberschaften

  • Die Ukraine in Europa. Traum und Trauma einer Nation (erscheint 2023 bei WBG Theiss).
  • (gemeinsam mit Jan Arend) Histories of Emotion in Communist and Past-Communist Central Europe. Erscheint in: Canadian Slavonic Papers, 64, 3-4/2022.
  • (gemeinsam mit Martin Schulze Wessel und Michael Brenner): Jews and Muslims in the Russian Empire and the Soviet Union, Göttingen 2015.

Aufsätze in Fachzeitschriften und begutachteten Sammelbänden

  • Jenseits von „Ost“ und „West“. Blockübergreifende Verflechtungen von Streiks und Arbeitskämpfen in Polen, Großbritannien und der Sowjetunion in den 1980er Jahren, in: Geschichte und Gesellschaft (zur Publikation angenommen, erscheint voraussichtlich Anfang 2023).
  • Desinformationsexpertin: Russland, Ukraine und Frau Krone-Schmalz, in: Osteuropa (erscheint in 9/2022). Vorveröffentlichung hier.
  • Babyn Jar vor Gericht. Juristische Aufarbeitung in der UdSSR und Deutschland, in: Osteuropa 1-2 (2021), S. 23–40.
  • Muslim soldiers from the Volga-Ural region in the Russian army, 1914-1917, in: Laurie Stoff, Boris Kolonitskii et al. (Hg.), Military Affairs in Russia’s Great War and Revolution, 1914–22, Book 1: Military Experiences. Russia's Great War and Revolution Series, Bloomington 2019, S. 83-107.
  • Eine imperiale Armee – Juden und Muslime im Dienste des Zaren, in: Jahrbuch des Simon-Dubnow-Instituts 12 (2013), S. 151-172.

Weitere Zeitschriftenaufsätze, Debattenbeiträge und Review Essays

  • Fehler in der Politik?, in: Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken 872 (2022), S. 65-69.
  • Langsames Erinnern. Holocaust und Holocaust-Gedenken in der Ukraine, in: Religion & Gesellschaft in Ost und West 50:8-9 (2022), S. 26-29.
  • Die Grenzen des „Westens“. Über die Neuformierung der Ukraine und die gefährliche Beharrlichkeit geopolitischer Kategorien, in: Kursbuch 211 (2022), S. 137-153.
  • Diversity, Belonging and Violence in the Russian and Soviet Empires (Review Essay), in: Kritika: Explorations in Russian and Eurasian History 23:3 (2022), S. 659-674.
  • Gewaltherrschaft und Schoah in der Ukraine, in: Merkur. Deutsche Zeitschrift für Europäisches Denken 871, H. 871 (Dezember 2021), S. 17-27.
  • (gemeinsam mit Ekaterina Makhotina) 75 Jahre Kriegsende. Leerstellen, Deutungskämpfe und die Rolle des Antifaschismus im europäischen Gedächtnis, in: Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken 74, H. 858 (November 2020), S. 5-17.
  • Übersetzung ins Norwegische: 75 år siden krigen tok slutt, URL: https://www.goethe.de/ins/no/no/kul/sup/euz/22112514.html.
  • Zur Debatte über die Ukraine, in: Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken 69 (März 2015), 32-43.
  • Übersetzung ins Ukrainische: Pro nimec'ki debati šodo Ukraїni, 5.6.2015, URL: http://www.historians.in.ua/index.php/en/dyskusiya/1532-frantsyska-devis-pro-nimetski-debaty-shchodo-ukrainy.

Beiträge in Sammelbänden und in Fachportalen

  • Die Ukraine im Jahr 1923. Gescheiterte Staatsbildung und die Krise des ukrainischen Nationalismus, in: Nicolai Hannig, Detlev Mares (Hg.), 1923 – ein globales Krisenjahr? (erscheint 2022 bei WBG/Theiss).
  • Kommentar: Russlands Krieg gegen die Ukraine und die deutsche Erinnerungskultur, in: Ukraine-Analysen Nr. 268 vom 04.05.2022, S. 9–10.
  • Military Elites as Pillars of Empire. General Abd-al-Aziz Davletshin and Islam Policies in the Russian Empire, in: Portal Militärgeschichte, 06. Dezember 2021, URL: https://portal-militaergeschichte.de/davies_elites, DOI: https://doi.org/10.15500/akm.06.12.2021.
  • Achtzig Jahre deutscher Überfall auf die Sowjetunion. Über den Umgang mit dem 22. Juni 1941 in Medien, Politik und der „Neuen Rechten“ in Deutschland, in: Zeitgeschichte-online, 15.11.2021, URL: https://zeitgeschichte-online.de/kommentar/achtzig-jahre-deutscher-ueberfall-auf-die-sowjetunion.
  • Generating Loyalty: The Crimean Tatars and Military Reform in Late Imperial Russia, in: Jana Osterkamp, Martin Schulze Wessel (Hg.), Exploring Loyalty, Göttingen 2017, S. 73-96.
  • Muslim Soldiers in the Russian Army, in: 1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War, ed. by Ute Daniel, Peter Gatrell, Oliver Janz, Heather Jones, Jennifer Keene, Alan Kramer, and Bill Nasson, issued by Freie Universität Berlin, Berlin 2017-03-10. DOI: 10.15463/ie1418.11068, URL: https://encyclopedia.1914-1918-online.net/article/muslim_soldiers_in_the_russian_army.
  • Confessional Policies toward Jews and Muslims in the Russian Empire and the Case of the Army, in: Franziska Davies, Martin Schulze Wessel, Michael Brenner (Hg.), Jews and Muslims in the Russian Empire and the Soviet Union, Göttingen 2015, S. 47–64.
  • (gemeinsam mit Martin Schulze Wessel) Introduction, in: Franziska Davies, Martin Schulze Wessel, Michael Brenner (Hg.), Jews and Muslims in the Russian Empire and the Soviet Union, Göttingen 2015, S. 7-14.
  • Pervaja mirovaja vojna kak ispytanie dlja imperii: musul’mane na službe v carskoj armii, in: Katja Bruisch, Nikolaus Katzer (Hg.), Bol’šaja vojna Rossii. Social’noj porjadok, publičnaja kommunikacija i nasilie na rubeže carskoj i sovetskoj ėpoch, Moskva 2014, S. 41-57.
  • Muslime im Russischen Reich und in der Sowjetunion in globaler Perspektive, in: Martin Aust (Hg.), Globalisierung imperial und sozialistisch. Russland und die Sowjetunion in der Globalgeschichte 1851-1991, Frankfurt a. M. 2013, S. 253-273.
  • (gemeinsam mit Martin Schulze Wessel) Städte im Aufbruch. München und Moskau im 19. Jahrhundert, in: Städte im Aufbruch. München und Moskau 1812-1914 (Ausstellung des Bayerischen Hauptstaatsarchivs, des Stadtarchivs München und des Museums für die Geschichte Moskaus in Gesamtverantwortung der Bayerischen Staatskanzlei, München 7. Oktober bis 27. November 2009), München 2009, S. 15-24.

Outreach (Auswahl)

Rezensionen und Konferenzberichte

  • HSozKult, Jahrbücher für die Geschichte Osteuropas, Global Urban History, Soziopolis. 

Servicebereich