Geschichte Osteuropas und Südosteuropas
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Studienabschlüsse

1. Staatsexamen in den Lehramtsstudiengängen:

Sie können Ihre Zulassungsarbeit für alle geschichtswissenschaftlichen Lehramtsstudiengänge (Gymnasium, Real-, Mittel- und Grundschule) in der Geschichte Ost- und Südosteuropas anfertigen. Dafür sind Kenntnisse einer ost- bzw. südosteuropäischen Sprache nicht unbedingt erforderlich. Eine regelmäßig aktualisierte Liste mit den Prüfungsberechtigen für Zulassungsarbeiten finden Sie hier (doc-Datei).

2. Abschlussarbeiten für B.A. und M.A. Geschichte:

Sie können Ihre Bachelor- oder Masterarbeit innerhalb der Geschichte Ost- und Südosteuropas schreiben. Die jeweiligen Listen mit den Prüfungsberechtigten finden Sie im Downloadbereich des Historischen Seminars.

3. Promotion:

Für das Promotionsstudium kann das Fach Ost- und Südosteuropäische Geschichte sowohl als Haupt- als auch als Nebenfach gewählt werden. Für Hauptfachstudenten ist die Wahl des Nebenfaches grundsätzlich frei, das Studium einer auf Ost- bzw. Südosteuropa bezogenen Philologie (Slavistik, Byzantinistik bzw. Neugriechische Philologie, Albanistik, Osmanistik bzw. Turkologie, Finnougristik, Romanistik) wird empfohlen.