Geschichte Osteuropas und Südosteuropas
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Sommersemester 2019

Das Internationale Graduiertenkolleg

Im September 2018 endete die Laufzeit des Internationalen Graduiertenkollegs „Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts“. Das im Oktober 2009 gegründete Kolleg war an der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Karls-Universität Prag, der Masaryk-Universität Brünn und der Uniwersytet im. Adama Mickiewicza w Poznaniu angesiedelt. Die Finanzierung wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und den Universitäten in Prag, Brünn und Poznań getragen. Kooperationspartner waren das Collegium Carolinum in München und das Deutsche Historische Institut in Rom. Das Internationale Graduiertenkolleg blickt nun zurück auf eine sehr erfolgreiche Bilanz: 19 Kollegiatinnen und Kollegiaten konnten in den neun Jahren ihre Promotion abschließen. mehr

Zur Zeit keine Meldungen in diesem Bereich.